Rechtsanwältin - Mediatorin
Fachanwältin für Familienrecht
Verfahrensbeistand

Mediation

Neben der rechtlichen Beratung und Vertretung in Familiensachen biete ich seit 1999 auch Mediationen an.
Die Mediation ist ein Verfahren, Konflikte und Streitigkeiten (zum Beispiel bei Trennungen und Scheidungen) selbstverantwortlich mit Hilfe eines neutralen Dritten — des Mediators oder der Mediatorin — möglichst fair zu regeln.

Das Mediationsverfahren dient der gütlichen Einigung der Parteien. Dabei entscheiden ausschließlich die Beteiligten, worüber sie verhandeln und wie sie ihren Konflikt lösen wollen.

Wie lange dauert eine Mediation?

Die einzelne Sitzung dauert in der Regel eine oder anderthalb Stunden.
Wieviele Sitzungen notwendig sind, um zu einer als fair empfundenen Regelung zu kommen, hängt von Ihnen ab. Selten wird die Anzahl von drei bis acht Terminen überschritten. Ausschlaggebend wird auch sein, wie zügig Sie die notwendigen Unterlagen beibringen.

Welche Bedingungen gibt es für eine Mediation?

Die einzig unverzichtbare Voraussetzung für die Mediation ist, dass die Betroffenen bereit sind, sich an einen Tisch zu setzen und sich ermutigen zu lassen, für ihre Belange einzutreten und im Sinne der Fairness Modelle und Absprachen beispielsweise für folgende Fragen zu entwickeln:

Wie schliesst eine Mediation ab?

Die Ergebnisse der Mediation werden in der Regel in einem Memorandum zusammengefasst, und zwar so, wie Sie als Beteiligte es gemeinsam entscheiden.

Ausbildung und besondere Erfahrungen

Ich habe eine zweijährige Ausbildung zur Mediatorin in der Mediationswerkstatt Münster bei Heiner Krabbe und Hannelore Diez (BAFM) durchlaufen und bin Mitglied

Darüber hinaus habe ich gute Kontakte zum Jugendamt des Kreis Borken, der Caritas Borken sowie zur ärztl. und psychosozialen Beratungsstelle bei Misshandlung und Vernachlässigung von Kindern, da ich mit diesen Institutionen oft zusammenarbeite, ihre Informationsangebote wahrnehme und mich mit ihnen bei Problemen austausche.

Ein besonderer Schwerpunkt meiner Erfahrungen bilden Mediationsverfahren mit gleichgeschlechtlichen Lebenspartnern. Ebenso Trennungen und Scheidungen von Ehepaaren, wenn ein Partner eine gleichgeschlechtliche Beziehung eingegangen ist. In diesen Fällen arbeite ich oft mit einem (homosexuellem) Co-Mediator zusammen.

Seitenanfang

 

Haben Sie Fragen?
Nehmen Sie unverbindlich Kontakt
mit mir auf:

Sabine Westhues-Wedig
Hauptstr. 17
48734 Reken
Telefon: 0 28 64 - 88 16 55
Fax: 0 28 64 - 88 16 57
Email: info@westhues-wedig.de

Mediation im Münsterland und Umgebung

»Neun Zehntel der ernsten Streitigkeiten, die im Leben vorkommen, ergeben sich aus Missverständnissen, ergeben sich daraus, dass ein Mensch die Tatsachen nicht kennt, die einem anderen wesentlich erscheinen, oder dass er sonst seinen Standpunkt nicht versteht.«

Louis Brandeis, 1856-1941